7.12.2018 Vorweihnachtlicher Umtrunk am Christbaum
Am letzten Freitag versammelte sich ein Großteil der Vereinsmitglieder zu einem vorweihnachtlichen Umtrunk am Christbaum in der Jägerstraße bei Familie Wiesenmaier. Zur großen Freude aller waren auch wieder einige neue Gesichter und Mitglieder dabei. Nur neun Monate nach der Vereinsgründung im März hat sich der Mitgliederstand damit inzwischen mehr als verdreifacht. Dies spornt an, auf dem eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und viele der vorhandenen Ideen und Vorhaben 2019 mit Schwung und Tatkraft gemeinsam umzusetzen. Für diesen geselligen Abend und Jahresabschluss am Christbaum hatte sich die große, überdachte Freifläche, auf der im Sommer auch schon das Kinderferienprogramm der Dorfgemeinschaft durchgeführt werden konnte, in eine Art Adventsstadel mit sehr behaglicher Atmosphäre verwandelt. Zahlreiche liebevoll dekorierte und illuminierte Tischgruppen luden zu Gesprächen in wechselnden Runden ein und eine jüngst wieder ausfindig gemachte Holzhütte vom früheren Heutensbacher Weihnachtsmarkt diente im Probeaufbau für das Adventsliedersingen am kommenden Sonntag als ideale Verpflegungsstation. Hier gab es Kinderpunsch, Glühwein und heiße Waffeln; daneben stand eine Fülle an mitgebrachten süßen und salzigen Leckereien bereit, die keine Wünsche offen ließ. Gut vor Wind und Regen geschützt währte das sehr schöne Miteinander mit vielen anregenden Gesprächen bis Mitternacht.
Evelyn und Rainer Wiesenmaier gebührt ein ganz herzliches Dankeschön für die wunderbare Gastfreundschaft und Vorbereitung des Abends. Ein Dank geht auch an die beiden jungen Helferinnen aus der Nachbarschaft, die spontan die Bewirtung in der Holzhütte übernommen haben.

2018

27.10.2018 OrtsTermin1 - Heutensbach und Allmersbach besser kennen lernen: Waldbegehung mit Forstrevierleiter Reiner Brujmann
Viele spannende Einblicke in den Wald als Natur- und Wirtschaftsraum erhielten knapp 20 Interessierte unterschiedlichen Alters am vergangenen Samstag bei einer zweistündigen Waldbegehung mit dem Allmersbacher Forstrevierleiter Reiner Brujmann. Dass die Teilnehmer allesamt großes Interesse und viele Fragen mitgebracht hatten, zeigte sich gleich am Ausgangspunkt der Tour beim Schützenhaus. Noch vor dem Aufbruch zur ersten Etappe der Tour entwickelte sich ein angeregter Austausch über Aspekte der Waldbewirtschaftung und des Waldnaturschutzes.

Auf der dann gemeinsam begangenen Strecke erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über den Wald im Allgemeinen und die Waldflächen auf Heutensbacher Gemarkung im Besonderen. Dabei ging es um Themen wie z.B. Staatswald und Privatwald, gegenwärtige Bewirtschaftungskonzepte, Waldwirtschaft und Holzwirtschaft, Holzernte, Aufforstung, Holz als nachwachsender Rohstoff, Herausforderungen der Klimaveränderung, das Ökosystem Wald, Waldbotanik, verschiedene Baumarten sowie deren Bestimmung und Charakteristika, Schädlingsbefall und Baumkrankheiten, die Jagd, geologische und landschaftliche Aspekte.

Bei der von Reiner Brujmann bestens vorbereiteten Begehung mit vielen vorbereiteten Anschauungsbeispielen (u.a. auch aus dem mitgetragenen Rucksack) blieb am Ende keine Frage unbeantwortet. Überaus kenntnisreich und kurzweilig vermittelte er komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge. Für diesen gelungenen Auftakt unserer Veranstaltungsreihe "OrtsTermin" bedanken wir uns recht herzlich bei Reiner Brujmann. Erste Überlegungen zu einem zweiten OrtTermin mit Reiner Brujmann im kommenden Jahr existieren bereits, da eine Fülle von Waldthemen bei dieser Begehung noch gar nicht angesprochen werden konnten.

Backen 20181013_111846_a.jpg
Backen 20181013_143345.jpg
Backen 20181013_143826.jpg

13.10.2018 Premiere der "AG Backen": Gemeinsames Backen im Heutensbacher Backhäusle

Am Samstag, 13. Oktober war richtig etwas los rund um das Heutensbacher Rathaus. Unter der kundigen Leitung von Hannelore Weller und Birgit Eitle haben sich 15 Backbegeisterte des Vereins - Erfahrene und Einsteiger - erstmals zum gemeinsamen Backen von Broten und Salzkuchen im Backhäusle getroffen: Ein wirklich tolles Gemeinschaftserlebnis, bei dem natürlich auch die Familien der Bäckerinnen und Bäcker nicht fehlten.

 

Schon im Vorfeld sorgten gegenseitige Rezepttipps sowie die optimale Beschaffenheit des nötigen Heizmaterials für regen Gesprächsstoff und Austausch. Nach dem Anheizen des Backofens und dem gemeinsamen Erledigen aller weiteren Vorbereitungen konnte das Warten auf die richtige Backtemperatur bei geradezu sommerlichen Temperaturen im Freien genossen werden. In einer ersten Runde wurden dann rund ein Dutzend Salzkuchen gebacken, die man sich gemeinsam vor Ort ofenfrisch bei netten Gesprächen gut schmecken ließ.

Mit über 20 Broten war der Ofen in der zweiten Runde wiederum gut gefüllt und erneut wurde mit Spannung und Freude das gemeinsame Backergebnis erwartet. Einige der köstlichen Brote wurden abends nach dem Putzen des Backhauses dann noch bei einem gemeinsamen geselligen Abschluss im Rathaus gemeinsam verzehrt.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie deren Familienanhang hat dieser Back-Tag sehr viel Spaß bereitet, so dass das gemeinsame Backen im Verein sicher eine Fortsetzung finden wird.

Boule web DSC_0464_b.jpg

August und September 2018 Sommer daheim - Boulespielen am Abend
Eigentlich war zunächst nur für drei Mittwochabende ein gemeinsames Boulespielen im SportErlebnisPark Allmersbach angesetzt - als Sommerprogramm für Daheimgebliebene. Der Zuspruch und die Begeisterung für diese gemeinsame Abendunternehmung im Freien war quer durch alle Altersgruppen dann allerdings derart groß war, dass zusätzlich an den Sonntagen weitere Treffen zum Boulespielen verabredet wurden und diese schließlich bis Ende September fortgesetzt wurden. Die stabilen, spätsommerlichen Temperaturen haben dies möglich gemacht. Natürlich durfte ein geselliger Abschluss der Bouleabende im Wandertreff nie fehlen. Eine Fortsetzung in 2019 kann als sicher gelten, zumal der Verein nunmehr eigene Boulekugeln anschaffen möchte.

Sommerfest 2018 1-30_b.jpg
Sommerfest 2018 1-90_b.jpg
1-53.jpg

22.07.2018 Sommerfest in der Ortsmitte Heutensbach

Das Sommerfest am vergangenen Sonntag, bei dem sich unser Verein "Dorfgemeinschaft Heutensbach e.V." erstmals einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt hat, wurde rundherum positiv angenommen. Viele Bürgerinnen und Bürger von Heutensbach und Allmersbach haben die Gelegenheit genutzt, den Sonntagsspaziergang mit einem Festbesuch in der Heutensbacher Ortsmitte zu verbinden. So war der schöne Festplatz an der Bushaltestelle bereits schon kurz nach 11 Uhr überaus gut besucht. Das in der Grünanlage über der Bushaltestelle eingerichtete "Sonnendeck" mit Liegestühlen und Sonnenschirmen war dabei vor allem bei Familien sehr beliebt. Zwar zwang der nachmittags einsetzende Regen zeitweise zu einer Verlagerung der Sitzgruppen ins Zelt, was aber der schönen Stimmung und Atmosphäre nicht abträglich war. Im Gegenteil: Durch den einsetzenden Regen wechselten viele Kinder von der Spielstraße in den Bastelpavillon, wo dann sehr ausdauernd gemalt, gefaltet und geklebt wurde und am Informationsstand des Vereins verdichteten sich die Gespräche beim gemeinsamen Unterstehen im Wartehäusle der Bushaltestelle. Dabei entstanden einige schöne neue Ideen und Anregungen für das Miteinander vor Ort. 37 Festbesucher wagten sich zudem an das teilweise knifflige Heutensbach-Quiz. Bei der Auflösung der Quizfragen um 17.30 Uhr wurden dann 10 Gewinnerinnen und Gewinner gekürt, die bis zu 21 von insgesamt 25 möglichen Antwortpunkten erzielt hatten.

Zum Gelingen des wunderschönen Festes haben sehr Viele beigetragen. Bedanken möchten wir uns daher sehr herzlich bei Herrn Bürgermeister Wörner, der Verwaltung und dem Bauhof der Gemeinde Allmersbach, bei den Leihgebern von verschiedenen Festutensilien, bei den sehr zahlreichen Kuchenspenderinnen, bei den vielen tatkräftigen Helferinnen und Helfern, bei den Spendern der Quizpreise sowie natürlich bei den sehr vielen kleinen und großen Festbesuchern, die das Fest zu dem gemacht haben, was es sein sollte: ein geselliges Miteinander von Jung und Alt mit schönen Begegnungen und der Möglichkeit, sich wiederzusehen oder kennenzulernen. Dazu will unser Verein mit seinen Aktivitäten auch in Zukunft beitragen. Beim Sommerfest wurden auch die nächsten, inzwischen bis in den Herbst hinein geplanten Veranstaltungen und Termine vorgestellt.

27.06.2018 Erfolgreiche Premiere des Kartenspielabends

Auf Anhieb haben sich am Mittwoch, 27. Juni insgesamt 16 Spielbegeisterte aller Altersgruppen aus Allmersbach und Heutensbach im Hotel Löwen zum Kartenspielen zusammengefunden. In wechselnder Besetzung wurde an vier Tischen Binokel, Gaigel, Skat und Canasta gespielt. Am Ende waren sich alle Anwesenden einig, dass solche geselligen Kartenspielabende regelmäßig stattfinden sollen - und zwar jeweils am zweiten Mittwoch eines jeden Monats. Somit erfolgt die Fortsetzung bereits in Kürze und dann heißt es auch wieder: Gemeinsam Kartenspielen ist Trumpf: Binokel, Gaigel, Skat, Canasta, Rommé & Co.

1-110_rathaus-Loewe.jpg

19.03.2018 Gründung des Vereins im Gasthaus Löwen in Heutensbach
Im März hat sich aus der "Initiative Dorfentwicklung Heutensbach" heraus der gemeinnützige Verein "Dorfgemeinschaft Heutensbach e.V." gegründet und gleich an die Planung vielfältiger Programme gemacht, die sich an eine breite Öffentlichkeit richten. Wer sind wir? Was wollen wir?

Unser Verein besteht gegenwärtig aus ca.35 Mitgliedern aus Heutensbach und Allmersbach, denen ein lebendiges Miteinander vor Ort sowie die Zukunft des Ortsteils am Herzen liegt. Ziel und Zweck des Vereins sind:

  • ein Engagement von Bürgern für Bürger

  • gemeinsame Aktionen und kulturelle Aktivitäten im und für das Dorf

  • die Schaffung von Begegnungen und Begegnungsräumen

  • die Förderung des Gemeinschaftsgefühls und die Integration von Neubürgern

  • die gegenseitige Unterstützung vor Ort

  • die Mitgestaltung des Öffentlichen Raums und der weiteren Entwicklung von Heutensbach

Mit unseren Vereinsaktivitäten wollen wir ein breites Interesse für die beschriebenen Aufgaben wecken und aktiv an der Zukunftsentwicklung von Heutensbach mitwirken. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen, Möglichkeiten und Talenten einzubringen. Unser Verein ist offen für eine Mitwirkung jeder Art und Altersgruppe. Kennenlernen kann man uns beim regelmäßigen Monatstreff sowie bei allen anderen angekündigten Programmpunkten und Aktivitäten, die immer auch Nichtmitgliedern offen stehen.